Kurzbiografie

Andreas Rauch – Vom Bauarbeiter zum erfolgreichen Pop-Schlagersänger

Ein steiniger Weg nach oben
Andreas Rauch hat keine einfache Kindheit. Er wächst bei mehreren Pflegefamilien im Bezirk Murau auf und lernt dabei, rasch auf eigenen Beinen zu stehen. Mit 16 Jahren geht er nach Salzburg, um sich von da an alleine durchs Leben zu schlagen. Mit allen möglichen Jobs, vom Bauarbeiter bis zum Barkeeper, verdient er sich seinen Lebensunterhalt, bis er als Versicherungsmakler Karriere macht.

Der Beginn einer außergewöhnlichen Schlagerkarriere
Anfang 2000 lernt er durch Zufall die österreichischen Musikproduzenten Hans und Heinz Glawischnig kennen. Mit ihnen gemeinsam beginnt er eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit als Pop-Schlagersänger. Er produziert zahlreiche Singles und 2 CD-Alben, die viel Beachtung in der Schlagerszene finden. Einige Nummer 1-Airplayhits in Deutschland und Österreich gehen daraus hervor.

Die Erschaffung seines eigenen Paradieses
2007 erfüllt sich Andreas Rauch neben der Musik seinen zweiten großen Kindheitstraum. Er erschafft mit dem Rauchsee ein Sport- und Freizeitparadies in seinem Heimatbezirk Murau. Der See, inklusive eigener Fischzucht, Buschenschank, Bogenschützenzentrum und vielem mehr, wird zu seinem neuen Arbeitsplatz.

Zurück zu den Wurzeln
Die Musik lässt Andreas Rauch aber nie wirklich los. Er gründet daher 2010 seine erste eigene Band und verkauft kurzerhand seinen See. Seit damals arbeitet er wieder intensiv an seiner Schlagerkarriere und landet mit den Singles  „Im Dunkel der Nacht“ und „Verlier niemals deine Träume“ zwei große Airplay- und Diskothekenhits. Seine aktuelle Single „Wunderbare Jahre“ ist ein weiterer Mosaikstein auf seinem Weg vom Geheimtipp zur bekannten Größe im deutschen Pop-Schlager.

Ausgewählte Erfolge

  • Zahlreiche Radiohits in Österreich und Deutschland. Darunter Nummer 1-Hits auf MDR 1-Radio Sachsen, MDR 1- Radio Thüringen, Antenne Brandenburg, SR 3 Saarlandwelle, Radio FM 1-Melody, Radio Niederösterreich, Radio Kärnten, Radio Steiermark, Radio Burgenland und Radio Vorarlberg.
  • Platz 1 in den offiziellen österreichischen Music Control Schlager-Airplaycharts.
  • Platz 2 in den offiziellen Music Control Airplaycharts Deutschland (Kat. „Deutsch Rock“)
  • Fernsehauftritte bei „Starnacht am Wörthersee“, „Stars, Musik und Stories“, „Steiermark Heute“ und „ Brieflosshow“.